Elterngespräche führen/ Erziehungspartnerschaft leben neu


„Haben Sie kurz mal Zeit? Kann ich Sie gerade mal was fragen?"
„Sie müssen unbedingt mit Ihrem Kind…."
„Warum machen Sie das nicht?“
„Du glaubst doch nicht, das die das daheim mit ihrem Kinde machen.“
„Die andere Gruppe hat heute aber den Ausflug gemacht.“
 
Wir alle kennen solche Sätze. Schnell verbreitet sich Hektik, Anspannung und es entstehen Missverständnisse bis hin zu Konflikten.
In diesem Kontext setzt diese Fortbildung sich mit verschiedenen Aspekten und Fragestellungen zum Thema Kommunikation auseinander.
Der Fokus wird  auf dem Führen von Elterngesprächen mit Blick auf eine gelingende Erziehungspartnerschaft  liegen.
Wie kommuniziere ich? Gelingt es mir meine Bedürfnisse und Anliegen klar und verständlich zu formulieren? Weshalb kommt es zu Missverständnissen?
Wo entstehen sie und wie gehe ich mit ihnen um bzw. wie beuge ich  ihnen vor? Wie kann ich meine Grenzen mitteilen und aus der Rechtfertigung heraus treten?
Was hat meine Haltung mit all dem zu tun?
 
Inhalte:
•        Die Kommunikationsmodelle: TZI, 4-Ohren-Modell, TA
•        Phasen des Konflikts und die Möglichkeiten zur Deeskalation
•        Konfliktverhalten und Störungen als Chance
•        lösungs- und ressourcenfokussierte Strategien / Gesprächsführungstechniken
•        3 Emotionsregulationssysteme
•        Authentizität als Grundlage für Kommunikation  
 
Methoden:
•        Gruppendynamische, systemische Kommunikationsübungen
•        Rollenspiele
•        Kurze theoretische Impulse (bei Bedarf)
•        Partner- und Kleingruppenarbeit
•        Kollegialer Austausch anhand von mitgebrachten Beispielen aus dem Alltag
•        Grenzerfahrungen 



3 Tage
Montag, 09.09.2019, 09:00 - 16:00 Uhr, 60 Min. Pause
Dienstag, 10.09.2019, 09:00 - 16:00 Uhr, 60 Min. Pause
Mittwoch, 16.10.2019, 09:00 - 16:00 Uhr, 60 Min. Pause
3 Termin(e)
Anke Schmitt-Behrend, Diplom Pädagogin
0.511
Horst Eckel Haus, Lehnstr. 16, 66869 Kusel, Raum 115, 1. OG
Gebühr:
164,50
(gültig von 10 bis 14 Teilnehmenden)
Gebühr:
284,50
ohne Landesförderung (gültig von 10 bis 14 Teilnehmenden)
Belegung:
 
  1. Kreisvolkshochschule Kusel

    Trierer Straße 49-51
    66869 Kusel

    Tel.: 06381 9175300
    Fax: 06381 917530-99
    kvhs@kv-kus.de
    KVHS Kusel

    Lage & Routenplaner

    Impressum