Biodiversität


Welche Aussagen können wissenschaftliche Studien tatsächlich über den Verlust der Artenvielfalt treffen? In seinem Vortrag beleuchtet der Referent, welche Daten aus den Studien tatsächlich abgeleitet werden können und wo in der öffentlichen Diskussion Fakten falsch widergegeben werden. Es werden konkrete Lösungsmöglichkeiten aufgezeigt und an Beispielen erläutert, was jeder Bürger selbst tun kann, um den Artenschwund zu stoppen.

Michael Rademacher ist Professor für Ökologie & Biodiversität terrestrischer und aquatischer Systeme an der TH Bingen.

Regionale Aspekte bringt Herr Klaus Jung vom Imkerverein Altenglan ein.




1 Abend, 11.06.2019
Dienstag, 19:00 - 20:30 Uhr
1 Termin(e)
Prof. Dr. Michael Rademacher
0.107
Burg Lichtenberg, Gewölbekeller der Zehntscheune
kostenfrei
Belegung: