Basisqualifizierung für profilergänzende Kräfte in Kindertageseinrichtungen



Die neue Fachkräftevereinbarung sieht vor, dass zukünftig profilergänzende Kräfte in Kindertageseinrichtung zur Umsetzung des Bildungs-, Betreuungs-, und Erziehungsauftrags eingesetzt werden können.
Profilergänzende Kräfte müssen eine Profession haben, die begründet zur Konzeption der Einrichtung passt. Dabei ist zu beachten, dass es nicht darum geht, das Profil der Einrichtung nach der Qualifikation einer Person auszurichten, die man einstellen möchte, sondern das Profil der Einrichtung lässt es sinnvoll erscheinen, eine Person mit einer dazu passenden Qualifikation zu suchen und einzustellen. Es können daher keine ungelernten Kräfte oder Tagespflegepersonen sein.

Ziel der pädagogischen Basisqualifizierung ist es, die Teilnehmenden mit dem Tätigkeitsbereich „Kita“ als einem Teil der Kinder- und Jugendhilfe vertraut zu machen, sie zu unterstützen, sich in ein weniger bekanntes System hineinzufinden und Grundlagen sowie Handwerkszeug über und für neue Aufgaben zu vermitteln. Das Kennenlernen des neuen Arbeitsfeldes und seiner Anforderungen an pädagogische Fachkräfte stehen dabei ebenso im Mittelpunkt wie die Entwicklung einer angemessenen Haltung in der Arbeit mit dem Kind und einer persönlichen Standortbestimmung einschließlich Reflexion der neuen Rolle. Dazu erfolgt die Auseinandersetzung mit den Kurs-Themen mit einem hohen Praxistransfer, Fragen und Bedarfe der Teilnehmenden haben ebenso einen Raum wie auch reflektierende Einheiten.
Inhalte sind u.a.:
  • Rechtliche Grundlagen, Gesetze und Rahmenbedingungen und ihre Umsetzung in der Praxis
  • Entwicklung einer beruflichen Identität / die eigene Rolle und Haltung
  • Entwicklungspsychologische Betrachtungen / vom Kleinkind zum Vorschüler
  • Pädagogische Arbeit in der Kita – Planung, Gruppenprozesse, Teamarbeit
  • Kita als familienergänzende Einrichtung

Literatur: Bildungs-und Erziehungsempfehlungen, RLP plus Qualitätsempfehlungen - ISBN: 978-3-589-24862-9, Verlag: Cornelsen: Scriptor, 19,99 €.

Zu allen Themenbereichen gibt es zusätzlich ausführliche Arbeitsmaterialien.
Die Qualifizierung enthält alle geforderten Inhalte des durch das Land Rheinland-Pfalz und die Fachverbände vorgegebenen Curriculums.

Die Fortbildung schließt mit einer Abschlussprüfung/Hausarbeit. Die Teilnehmer*innen erhalten einen Nachweis über ihre Qualifizierung.

20 Tage, 07.10.2022 - 15.07.2023
Freitag, 08:00 - 15:15 Uhr, 75 Min. Pause
Samstag, 08:00 - 15:15 Uhr, 75 Min. Pause
20 Termin(e)
Dr. Martina Drumm
0.512
Gebühr: 1.500,00 € (gültig von 10 bis 14 Teilnehmenden)
Gebühr: 1.875,00 € (gültig von 8 bis 9 Teilnehmenden)

Belegung: 
Plätze frei
 (Plätze frei)
Veranstaltung in Warenkorb legen
anmelden

Weitere Veranstaltungen von Dr. Martina Drumm

Fr, Sa 08.10.21
08:00– 15:15 Uhr
Kusel
Plätze frei

Kreisvolkshochschule Kusel

Lehnstraße 16
66869 Kusel

Tel.: +49 6381 9175300
Fax: +49 6381 917530-99
kvhs@kv-kus.de
KVHS Kusel
Lage & Routenplaner