Fahrradfahren im ländlichen Raum


Öko-Spinnerei oder realistische Option?
 
In unserer automobilistisch geprägten Gesellschaft mutet es wie eine ökologische Spinnerei an: Der Radverkehr soll auch im ländlichen Raum einen nennenswerten Teil des Autoverkehrs überflüssig machen.
 
Gerne wird diese Vorstellung im ländlichen Raum als Idee aus der Großstadt abgetan, die für ländlich geprägte Regionen nicht funktionieren kann, erst recht in einer Region, deren Landschaft von schmalen Tälern und vielen Hügeln geprägt ist.
 
Wie sieht es also wirklich aus? Welche Verkehre lassen sich unter ländlichen Bedingungen wirklich mit dem Radverkehr ersetzen? Und unter welchen Bedingungen wäre das möglich? Oder ist der Radverkehr tatsächlich „nur“ im touristischen Bereich sinnvoll? 
 
Anhand von Untersuchungen der Universität Kaiserslautern, aber auch von Beispielen aus anderen Regionen sollen Möglichkeiten und Grenzen diskutiert werden.


1 Abend, 25.11.2021
1 Termin(e)
Bernd Lohrum
0.152
Horst Eckel Haus, Lehnstr. 16, 66869 Kusel, Raum 115, 1. OG
kostenfrei

Belegung: 
 (Plätze frei)

Kreisvolkshochschule Kusel

Lehnstraße 16
66869 Kusel

Tel.: +49 6381 9175300
Fax: +49 6381 917530-99
kvhs@kv-kus.de
KVHS Kusel
Lage & Routenplaner