Qualifizierung von Tagespflegepersonen



Die Kindertagespflege ist neben der institutionellen Betreuung von Kindern in Tageseinrichtungen eine weitere Säule der Kindertagesbetreuung. Sie umfasst nicht nur die Betreuung und Pflege, sondern auch die Erziehung, Bildung und Förderung von Kindern. Die Vermittlung eines Kindes zu einer geeigneten Tagespflegeperson ist nur dann möglich, wenn die Person über vertiefte Kenntnisse hinsichtlich der Anforderungen der Kindertagespflege verfügt, die sie in qualifizierten Lehrgängen erworben oder in anderer Weise nachgewiesen hat.

Die Kreisverwaltung Kusel – Abteilung Jugend- und Soziales – wird wahrscheinlich auch 2019 wieder eine Qualifizierungsmaßnahme anbieten.

Es werden folgende Inhalte angeboten:
  • > >Tagespflege - die Perspektive der Tagesmutter ; Erwartungen an die Tagespflege 
  • >>Aufbau Kindertagespflege: Erarbeitung eines Businessplans; Erarbeitung einer Konzeption; Rechtliche und finanzielle Grundlagen der Tagespfleg; Aufgaben und Alltag der Tagesmutter
  • >>Tagespflege - die Perspektive der Kinder
  • >>Das Kind in zwei Familie; Gestaltung der Eingewöhnungsphase
  • >>Tagespflege – die Perspektive der Eltern; Erstkontakt mit den Eltern
  • >>Entwicklung von Kindern
  • >>Betreuung und Bildung von Kindern
  • >>Besondere Herausforderungen in der Tagespflege
  • >>Kooperation und Kommunikation zwischen Tagespflegepersonen und Eltern
  • >>Arbeitsbedingungen der Tagesmutter
  • >>Erste Hilfe Kurs
 
Die Grundqualifizierung umfasst insgesamt 210 Unterrichtseinheiten (UE). Sie besteht aus der tätigkeitsvorbereitenden Grundqualifizierung im Umfang von 160 UE (parallel sind zusätzlich 40 Praxisstunden zu leisten) sowie aus einer tätigkeitsbegleitenden Grundqualifizierung von 50 UE.
Nach der tätigkeitsvorbereitenden Grundqualifizierung erfolgt eine Lernergebnisfeststellung (Kolloquium). Nach erfolgreicher Absolvierung erhalten die Teilnehmer eine Bescheinigung über die bisherigen Leistungen. Danach schließt sich die tätigkeitsbegleitende Grundqualifizierung an.

Die Gesamtqualifizierung schließt bei erfolgreicher Teilnahme mit einem Zertifikat ab, sofern folgende Voraussetzungen erfüllt sind:
>>·         Teilnahme am Unterricht
>>·         Mitarbeit und Erfüllen der Selbstlerneinheiten
>>·         Absolvierung der Praxisanteile
>>·         Nachweis der Teilnahme am Kurs „Erste Hilfe am Kind“
>>·         Erfolgreiche Abschlussgespräche/Lernergebnisfeststellungen

Informationen zu den Inhalten und Anmeldung:
Sabine Breier
Kreisverwaltung Kusel
Trierer Str. 49 – 51
66869 Kusel
Tel.: 06381 – 424 225


33 Tage, 23.01.2019 - 21.12.2019
Mittwoch, 08:00 - 13:00 Uhr, 30 Min. Pause
Samstag, 09:00 - 15:00 Uhr
Samstag, 08:00 - 15:00 Uhr, 60 Min. Pause
33 Termin(e)
Dr. Martina Drumm
Iris Vierheller
0.531
Horst Eckel Haus, Lehnstr. 16, 66869 Kusel, Raum 215, 2. OG
Gebühr:
50,00
, zzgl. 31,- € für für den Kurs "Erste Hilfe am Kind"
Gebühr Erste-Hilfe-Kurs:
31,00

 
  1. Kreisvolkshochschule Kusel

    Trierer Straße 49-51
    66869 Kusel

    Tel.: 06381 9175300
    Fax: 06381 917530-99
    kvhs@kv-kus.de
    KVHS Kusel

    Lage & Routenplaner

    Impressum