Alltagsintegrierte Sprachbegleitung

Alles außer gewöhnlich!
Kinder verfügen über eine Fülle an sprachlichen Fähigkeiten. Sie setzen sich mit ihrer Umwelt in Verbindung und das Leben lehrt sie Sprache. Doch viel mehr dient ihnen Sprache zur Entwicklung ihrer Persönlichkeit. Im Austausch mit ihrer Umwelt werden sie so zu aktiven und selbstbestimmten Gesellschaftsbildner*innen.
Für eine positiv verlaufende Persönlichkeits- und somit auch Sprachentwicklung brauchen Kinder KommunikationspartnerInnen, die ihre Äußerungen sensibel aufgreifen und in einen erweiterten Kontext als nur den von Wortschatz und Grammatik setzten können.
Eine Grundvoraussetzung hierbei ist das Wissen der Erzieher*innen um frühkindliche Entwicklungsprozesse, um die Wichtigkeit und Wirkung von Bindung und Beziehung und die Fähigkeit der Erzieher*innen zur Reflexion und Modifikation ihres eigenen Beziehungs- und Interaktionshandelns.

Inhalte werden u.a. sein:
  • Der Auftrag der Kita: Betreuung, Erziehung und Bildung
  • Der weite Blick auf Bildung, Bindung und Sprachentwicklung
  • Neurobiologie und Sprache
  • Die Transaktionsanalyse
  • Etappen des frühkindlichen Spracherwerbs
  • Alltagssituationen unter der Sprachlupe
  • Die feinfühlige Dialoghaltung der pädagogischen Fachkraft und deren Reflexion

Ziel:
> Die Teilnehmer*innen erleben die wichtige Funktion von Sprache im alltäglichen Sein. Sie erfahren dies durch intensive  Übungseinheiten, biographisches Arbeiten und erarbeiten wie das Gelernte in der eigenen Arbeit und  Einrichtung nachhaltig eingesetzt werden kann. 

Methoden:
An den Seminartagen stehen aktuelle Informationen, Übungen und Reflexionen im Fokus, an denen Erzieher*innen als Einzelpersonen, Partner oder im Team teilnehmen. Das Hauptaugenmerk liegt auf dem Wahrnehmen des eigenen Handelns und Verhaltens, dem eigenen Erfahren und der Selbstreflexion, dem Perspektivwechsel und dem intensiven Austausch. Deshalb bitten wir die Teilnehmenden bequeme und wetterangepasste Kleidung zu tragen.



6 Tage, 04.04.2019 - 25.06.2019
Donnerstag, 09:00 - 16:00 Uhr, 60 Min. Pause
Freitag, 09:00 - 16:00 Uhr, 60 Min. Pause
Montag, 09:00 - 16:00 Uhr, 60 Min. Pause
Dienstag, 09:00 - 16:00 Uhr, 60 Min. Pause
6 Termin(e)
Anke Schmitt-Behrend, Diplom Pädagogin
0.518
Horst Eckel Haus, Lehnstr. 16, 66869 Kusel, Raum 114, 1. OG
Gebühr:
569,00
(gültig von 10 bis 14 Teilnehmenden)
Gebühr:
809,00
ohne Landesförderung (gültig von 10 bis 14 Teilnehmenden)
Belegung: