Mehr Souveränität und Leichtigkeit im Leitungsalltag


Führungskräfte in Kindertagesstätten begegnen täglich vielfältigen anspruchsvollen Herausforderungen. Sie sind AnsprechpartnerInnen für alle und tragen Verantwortung für die professionelle Umsetzung des Erziehungs-, Bildungs- und Betreuungsauftrages.
LeiterInnen übernehmen Organisations- und Managementaufgaben, sollen Impulse geben, Visionen haben, MitarbeiterInnen führen sowie Prozesse begleiten, die Einrichtung weiterentwickeln und die Qualität sichern.
Alle LeiterInnen und/oder StellvertreterInnen, die ihre „Führungsrolle“ reflektieren, ihr professionelles Selbstverständnis weiterentwickeln und ihre Kenntnisse rund um das Thema Leitung erweitern möchten, können an den vier Fortbildungstagen besprechen, was sie im Kita-Alltag als Führungskraft bewegt, berührt und herausfordert.
>Die TeilnehmerInnen erhalten theoretischen Input, Impulse, Anregungen und Beratung zu „ihren“ Themen und erleben vielfältige Methoden und Strukturen zur Bearbeitung von Problemstellungen. Mit den Leitungen, die bereits an den Fortbildungstagen in 2017/18 teilgenommen haben, können Inhalte zum systemischen Arbeiten wiederholt bzw. vertieft und geübt werden. Auch an diesen Fortbildungstagen können die Führungskräfte Anliegen, Fälle und Fragen einbringen und sich auf  einen interessanten Austausch im Plenum oder in Kleingruppen freuen.
Mögliche Inhalte:
  • komplexe und schwierigen Themen und Situationen aufarbeiten
  • >Vorbereitung auf herausfordernde Gespräche z.B. mit Eltern,  Mitarbeitern, Vorgesetzten
  • Stärkung der Leitungsidentität (Rollenklärung- Leitung als Teil des Teams und Vorgesetzte / Klarheit über Ziele und Aufgaben)
  • Mitarbeiterführung: Führungsstile und Führungsinstrumente
  • Auseinandersetzung mit den unterschiedlichen Anforderungen und Aufträgen
  • Kommunikation und Konfliktmanagement
  • Umgang mit Erwartungen und Kritik
  • Grenzen setzen und achten
  • Führen in Veränderungsprozessen
  • Wahrnehmung eigener Erwartungen, Bedürfnisse und Wünsche; Nutzen eigener Ressourcen
  • Organisations- und Zeitmanagement

Methoden:

Arbeitsweisen: Kurzreferate, Diskussionen im Plenum, Einzel- und Kleingruppenarbeit, Rollenspiele, Fallbesprechungen, Kollegiale Beratung, Aufstellungen, Reflexionsphasen u.a.m.

Referentinnen:

Andrea Nusser: Dipl. Sozialpädagogin (FH), Erzieherin, Systemische Familientherapeutin und Supervisorin (SG), systemischer Elterncoach, Weiterbildung in Familien- und Strukturaufstellungen

Kerstin Mattison-Weber: Erzieherin, Fachwirtin für Organisation und Führung, Systemische Beraterin und Therapeutin (SG), Heilpraktikerin Psychotherapie i.A.




4 Tage, 24.01.2019 - 21.02.2019
Donnerstag, 09:00 - 16:00 Uhr, 60 Min. Pause
Freitag, 09:00 - 16:00 Uhr, 60 Min. Pause
Mittwoch, 09:00 - 16:00 Uhr, 60 Min. Pause
4 Termin(e)
Andrea Nusser
0.514
Horst Eckel Haus, Lehnstr. 16, 66869 Kusel, Raum 114, 1. OG
Gebühr:
143,60
unter Vorbehalt/ bei Förderung durch das Land (gültig von 10 bis 14 Teilnehmenden)
Belegung: