Kusel und die industrielle Revolution in der Westpfalz neu


style="font-size:12.0pt">Die Industrielle Revolution veränderte nicht nur die Wirtschaft, sondern auch die Gesellschaft nachhaltig. Mussten im 19. Jahrhundert noch viele Pfälzer nach Amerika auswandern bzw. als Wandermusikanten und Wanderarbeiter ihr Geld verdienen, so entwickelten sich Kaiserlautern, Ludwigshafen, Zweibrücken, aber auch das damals noch pfälzische St. Ingbert zu aufstrebenden Industriestädten. Aber auch in Kleinstädten wie Kusel siedelten sich Industriebetriebe  an, wozu der Eisenbahnbau maßgeblich beitrug. Der Aufschwung der  Landwirtschaft ließ auch in den kleineren Städten eine breite Palette an Geschäften und Handwerksbetrieben entstehen. Allein schon das Wachstum der Bevölkerung in Stadt und Land macht diesen Aufschwung deutlich. Zwei Weltkriege, wirtschaftliche Krisen und der Strukturwandel in Landwirtschaft, Industrie und Einzelhandel haben in den folgenden Jahrzehnten die Situation allerdings erheblich verschlechtert.

 




1 Abend, 19.04.2018
Donnerstag, 19:00 - 21:00 Uhr
1 Termin(e)
Dr. Wolfgang Schmid
0.141
Kreis- und Stadtbücherei Kusel, Fritz-Wunderlich-Straße 47, 66869 Kusel
kostenfrei
Belegung: