Sonderkostformen von Allergie bis kulturelle Vielfalt

Kita-Verpflegung – gesund und lecker
Modul V

Das Angebot einer Mittagsverpflegung gehört heute zum Standard der meisten Kindertageseinrichtungen. In vielen Kitas und Tagespflegeeinrichtungen wird dabei täglich frisch gekocht. Für die gesunde Entwicklung der Kinder ist ein abwechslungsreiches, kindgerechtes Speisenangebot besonders wichtig. Idealerweise orientiert sich die Zusammenstellung der Mahlzeiten an dem „DGE-Qualitätsstandard für die Verpflegung in Tageseinrichtungen für Kinder“.

Die Seminarreihe „Kita-Verpflegung – gesund und lecker“ richtet sich an Hauswirtschaftskräfte, die mit der Gestaltung und Zubereitung des Mittagessens in der Tageseinrichtung betraut sind. Je nach Verfügbarkeit von Plätzen können auch Tagespflegepersonen mit einer Pflegeerlaubnis des Jugendamtes teilnehmen. Die Seminarreihe bietet Unterstützung in der täglichen Arbeit, um die immer größer werdenden Anforderungen an die besondere Qualität einer vollwertigen, kindgerechten Verpflegung zu bewältigen.

Zubereitung von Sonderkost mit Abwandlungsmöglichkeiten - Informationen zu den besonderen Anforderungen, Vermeiden von Kontaminationen, Gestaltung gemeinsamer Mahlzeiten.

- Chancen gemeinsamer Mahlzeiten

- Rezepte unter Berücksichtigung der Esskulturen werden zubereitet

- Abwandlungen von Rezepten

Die Fortbildung wird gefördert vom Ministerium für Bildung und findet in Kooperation mit der Vernetzungsstelle Kita- und Schulverpflegung und der Ernährungsberatung Rheinland-Pfalz statt.


1 Nachmittag, 13.12.2018
Donnerstag, 15:00 - 18:00 Uhr
1 Termin(e)
Andrea Jung, Ernährungsberaterin/DGE
0.327
Horst Eckel Haus, Lehnstr. 16, 66869 Kusel, Schulküche, 2. OG
Gebühr:
10,00